Unsere nächste Lesung im Rahmen des AFRICA LIVE FESTIVALS

Lesung mit Donald Vaughn

 


Eine Lebensreise von Detroit nach Frankfurt am Main.

Moderation: Dr. Margrit Klingler-Clavijo, Journalistin und Übersetzerin


Lesung in deutscher Sprache

 

„Farben eines Lebens“ ist die Autobiographie des  Afro-Amerikaners Donald Vaughn.  Er wächst in einer kleinen schwarzen Gemeinde in Detroit auf und macht zunächst Karriere als Sänger und Schauspieler. In seinem Buch schildert er seine persönlichen Erlebnisse und beschreibt die Situation der Schwarzen im Amerika der 50er und 60er Jahre. Dabei spielen auch die durch die 68er Studentenbewegung ausgelösten sozialen Veränderungen eine wichtige Rolle.

1958 kommt Donald Vaughn als GI nach Frankfurt und lernt seine Frau kennen. Die Erfahrung von Diskriminierung, die beide als bi-nationales Ehepaar in Deutschland machen, ist ebenfalls ein prägendes Thema seiner autobiografischen Erinnerungen.

Aufgrund seiner Arbeit als Soziologe für und mit MigrantInnen gewinnt er zudem eine kritische Einstellung zur deutschen Migrationspolitik. Nach Beendigung seiner beruflichen Tätigkeit reist der heute beinahe 80-Jährige ein letztes Mal nach Detroit, um verlorene Identitäten und verlorene Erinnerungen der Vergangenheit wieder zu finden.

Seine Autobiographie zeugt von reichen Erfahrungen der afrikanischen Diaspora auf zwei Kontinenten, die beinahe zwei Generationen umspannt.

 

 

Webseite des AFRICA LIFE FESTIVALS

Blättern Sie doch mal in unserem Archiv der bisherigen Lesungen

 

Sie  wollen über unsere Veranstaltungen informiert werden?

 

Schicken Sie ein  E-Mail an Ypsilon  mit dem Betreff " Newsletter"